geziert


geziert

* * *

ge|ziert [gə'ts̮i:ɐ̯t] <Adj.>:
unnatürlich, gekünstelt, unecht wirkend:
eine gezierte Sprechweise; sich geziert benehmen.
Syn.: affektiert (bildungsspr.), affig (ugs.), geschraubt (ugs. abwertend), geschwollen, gespreizt.

* * *

ge|ziert 〈Adj.; -er, am -es|ten〉 gespreizt, unnatürlich (Benehmen, Bewegungen, Stil); →a. zieren

* * *

ge|ziert <Adj.> [eigtl. 2. Part. von zieren] (abwertend):
sich nicht natürlich gebend; affektiert; gekünstelt, unecht wirkend:
eine -e Sprechweise;
-es Benehmen;
sie gibt sich entsetzlich g.

* * *

ge|ziert <Adj.> [eigtl. 2. Part. von ↑zieren] (abwertend): sich nicht natürlich gebend; affektiert; gekünstelt, unecht wirkend: eine -e Sprechweise; -es Benehmen; er ... hielt mit -en Gesten die Bandenden (= des Ordens) über den Hüftknochen (Grass, Katz 104); sie gibt sich entsetzlich g.; der kleine Uralte trippelte g. auf den Platz hinaus (H. Mann, Stadt 442).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geziert — Geziert, 1) eigentlich mit Zierrathen ausgestattet; bes. 2) was zu großes Streben nach Zierlichkeit verräth u. dadurch affectirt u. unnatürlich wird, s. Ziererei; 3) (Her.), wird vom Löwen gesagt, an dem man die Geschlechtstheile bemerkt,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • geziert — ↑affektiert, ↑etepetete, ↑manieriert, ↑preziös …   Das große Fremdwörterbuch

  • Geziert — *1. Geziert wie der Osterochs. *2. Geziert wie ein Franzose. (Lit.) Wird gewöhnlich gebraucht, wenn jemand im Frack erscheint, diesem besonders den slawischen Völkern lächerlich erscheinenden Kleidungsstück …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • geziert — blumenreich, blumig, geblümt, gesucht, gezwungen, stelzig, unecht, unnatürlich; (bildungsspr.): affektiert, preziös; (ugs.): etepetete; (abwertend): gespreizt, gestelzt; (oft abwertend): gekünstelt; (geh. abwertend): stelzfüßig; (bildungsspr.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • geziert — ge·ziert 1 Partizip Perfekt; ↑zieren 2 gezierter, geziertest ; Adj; übertrieben vornehm ≈ affektiert <eine Ausdrucksweise, ein (Brief)Stil> || hierzu Geziert·heit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • geziert — ge|ziert …   Die deutsche Rechtschreibung

  • etepetete — geziert, gouvernantenhaft, prüde, verklemmt; (bildungsspr.): affektiert, preziös; (abwertend): altjüngferlich, gespreizt, tantenhaft, zimperlich; (ugs. abwertend): affig, pimpelig, zickig. * * * etepetete:⇨geziert …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rom [2] — Rom (n. Geogr.), 1) Legation R. u. Comarca im Kirchenstaat, bildet einen Theil der Campagna di Roma, grenzt an die Delegationen Civita vecchia, Viterbo, Frosinone, die Legation Velletri, ans Mittelmeer u. Neapel; hat 82,45 geogr. QM. mit 326,500… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • preziös — bühnenmäßig; theatralisch; gekünstelt; pretiös; geziert; manieriert; bühnenreif; unnatürlich; affektiert * * * pre|zi|ös 〈Adj.; er, am es|ten〉 oV …   Universal-Lexikon

  • etepetete — zimperlich; zickig * * * ete|pe|te|te 〈Adj.; umg.〉 zimperlich, geziert, übertrieben wählerisch [<öte, ete( öde) in der nddt. Bedeutung „spröde, geziert“ + petete (Berliner Umformung von frz. peut être „vielleicht“), wobei Rhythmus u. Reim… …   Universal-Lexikon